Links

Referenzen

Empfehlung guter Webadressen


… oder …

  • Sie kennen eine exzellente Webadresse?
  • Sie sind selbst Inhaber einer solchen Webpräsenz?

Dann können Sie diese gern in meine Linksammlung eintragen lassen.
Lesen Sie aber bitte vorher Folgendes durch!
Wenn Ihre Adressempfehlung diesen Aufnahmebedingungen entspricht, nehme ich sie sehr gern auf.

Aufnahmebedingungen für diese Linksammlung

  1. Transportverschlüsselung TLS 1.2, besser TLS 1.3 (befristete Ausnahmen nur für bestehende Einträge)
  2. Pflichtangaben nicht versteckt (Datenschutzerklärung + Impressum)
  3. übersichtliche Menüführung, passende Farben
  4. korrekte fehlerfreie Rechtschreibung
  5. browserunabhängig korrekte Seitendarstellung (valider CSS- und HTML-Code)
  6. kein Verstoß gegen gute Sitten, Recht und Gesetz
  7. Menüs/Texte sind ohne nachzuinstallierende Erweiterungen lesbar (weder ActiveX noch Flash noch Java erforderlich)
  8. sämtliche (!) Beiträge Ihres Webauftritts sind auch für Kinderaugen (!) geeignet
  9. Seiten mit großen Fotos haben vorgeschaltete Bildübersicht mit Hinweis auf längere Ladezeit
  10. Webseiten haben auch bei langsamer Internetverbindung eine kurze Ladezeit
  11. wer Reichtum durch leichte Internetarbeit o. ä. verspricht, ist unseriös = keine Chance
  12. Hinweise/Links auf asoziale Medien (Facebook & Co.) sind generell unerwünscht

Rechnen Sie nicht mit Beantwortung Ihrer Anfrage, wenn Ihre eigenen Datenschutzbestimmungen unzumutbar sind!
Ich antworte nicht (auch kein „Nein, danke!”), wenn nicht mit DSGVO-konformer Behandlung zu rechnen ist …
Ich lese Impressum und Datenschutzerklärung wirklich durch! Das gehört zur gewissenhaften Prüfung …

Gelegentliche Nachprüfung

Dieses Jahr prüfe ich nach und nach bestehende Einträge, ob sie inzwischen zeitgemäß nur noch mit aktueller TLS-Verschlüsselung erreichbar sind und keine asozialen Medien (…) unterstützen.
Habe bereits damit begonnen, betroffene Webmaster anzuschreiben …

Positiv

Glücklicherweise haben inzwischen bereits einige Websitebetreiber auf Transportverschlüsselung umgestellt und ich musste kaum jemanden motivieren.

Negativ

Leider musste ich schon einige Einträge entfernen, weil deren Betreiber offensichtlich kein Interesse am erfolgreichen Fortbestand ihrer Website haben.
Ich denke da nicht an meine Linksammlung, sondern an eine gute Position bei der beliebtesten Suchmaschine Europas und besonders Deutschlands …

Internet – mit Sicherheit!

Wer sicherheitstechnisch nicht mit der Zeit geht, wird von Suchmaschinen inzwischen ganz am Ende gelistet und gängige Browser warnen ihre Benutzer vor dem Besuch einer Website ohne Transportverschlüsselung!

Wer von Google nicht mehr ganz oben in den Suchergebnissen gelistet wird, ist bald nicht nur virtuell weg vom Fenster. Das haben viele Unternehmer noch nicht begriffen.
Wem gute Transportverschlüsselung völlig egal ist, der bekommt von Google schon lange kein hohes Ranking mehr (Ausnahmen sind sehr alte durchgehend sehr beliebte Websites, die eine Gnadenfrist haben – wie bei mir hier auch – die kann man aber an einer Hand abzählen).

Maßnahmen

  • wer meine Prüfung nicht besteht, wird aus der Linksammlung entfernt
  • in redaktionellen Beiträgen, welche die Webadresse nur als nützliches Beiwerk nennen, wird nicht der Beitrag, sondern nur die Webadresse entfernt

Übrigens …

Sehr viele ausschließlich von deutschsprachigen Webdesignern erstellte englischsprachige Websites findet sofort, wer in einer Suchmaschine nach „Imprint“ sucht …
Es ist die falsche Übersetzung für „Impressum“!
Nur unkundige deutschsprachige Webseitenbetreiber benutzen dieses Wort, welches im Englischen niemals für Websites verwendet wird!

Quellenangabe

Stichwortliste: Benutzer, Browser, CSS, HTML, HTTPS, Internet, Java, Linksammlung, Rechtschreibung, Referenzen, TLS, Verschlüsselung, WWW, Webadressen, Website