Werkzeug

Dateiarchivierer, Dateimanager, Entwickler-Tools

Mausklick auf Entwicklernamen leitet Sie zum Anbieter


Dateiarchvierer

7-Zip für Windows © Igor Pavlov

Dateiarchivierer mit sehr hoher Kompressionsrate

7-Zip Version 19.0 vom 21.02.2019, mehrsprachig (87 Sprachen). 32/64 bit. Archivgröße: 1 MB. Freeware, Open Source.

Unterstützte Formate (packen/entpacken)

7z, XZ, BZIP2, GZIP, TAR, ZIP und WIM.

Unterstützte Formate (nur entpacken)

AR, ARJ, CAB, CHM, CPIO, CramFS, DMG, EXT, FAT, GPT, HFS, IHEX, ISO, LZH, LZMA, MBR, MSI, NSIS, NTFS, QCOW2, RAR, RPM, SquashFS, UDF, UEFI, VDI, VHD, VMDK, WIM, XAR und Z.

  • In ZIP- und GZIP-Formaten ist die Kompressionsrate von 7-Zip 2-10 % besser als die von PKZip und WinZip. Starke AES-256 Verschlüsselung in 7z- und ZIP-Formaten. Erstellt auf Wunsch selbstentpackende 7z-Archive. Lässt sich in die Windows-Oberfläche integrieren. Leistungsfähiger Dateimanager und leistungsfähige Kommandozeilenversion. Plugin für FAR Manager.

Systemvoraussetzungen

Windows 10/8/7/Vista/XP/2012/2008/2003/2000/NT.
Die Kommandozeilenversion wurde nach Linux/Unix portiert.

Portable App

Der New Yorker John T. Haller kombiniert 7-Zip mit seinem Startprogramm für portable Applikationen zu 7-Zip Portable

Die mobile Version des populären Archivierungsprogramms.
Version 19.0 vom 21.02.2019 für Windows, mehrsprachig. Archivgröße: 3 MB. Installiert: 8 MB. Freeware, Open Source.


Dateimanager

FreeCommander für Windows © Marek Jasinski

Dieser Dateimanager bietet alle Funktionen zur Verwaltung Ihrer Dateibestände.
FreeCommander ist Software zum Mitnehmen – kopieren Sie einfach den Installationsordner auf Ihren USB-Stick oder auf eine CD! Sie können aber auch gleich auf Mareks Website gezielt die Portable-Version herunterladen.
Für Windows XP/Vista/7/8/10, mehrsprachig (37 Sprachen). Die 32-bit-Version ist Freeware. Archivgröße: 6,15 MB.
FreeCommander XE x64 ist nur als Bonus für Spender verfügbar: 8,05 MB.

Commander One (Pro) für Mac © Electronic Team

Kaufdatum

16.05.2021 Pro-Version (inkl. FTP-Client) für 32,99 EUR

Systemvoraussetzungen

macOS 10.12+
58,93 MB freier Speicherplatz
gilt für aktuelle Version 3.1 (3457)  (16.05.2021)

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vereinf. Chinesisch

Support

Englisch; per Feedback-Menü innerhalb des Programms, Mailformular auf der Entwickler-Website oder E-Mail

Vorteile

  • bester Dateimanager seit Norton-Commander in den Neunzigern
  • bester Dateimanager unter macOS für effizientes Arbeiten
  • Dateiarchive können wie Ordner bedient werden, also nicht erst auspacken und nachher einpacken

Nachteile

  • für den FTP-Client wünsche ich mir, dass beim Kopieren Datum und Uhrzeit der Dateien unverändert bleiben wie z. B. bei FileZilla (einstellbar)

Fazit

Dieser Dateimanager ist gut für Ihre Nerven, wenn Sie als Umsteiger von Windows kommend seitdem täglich an Apples Finder verzweifeln …
Ich habe seit den Anfangszeiten der No-Name-PCs zur Verwaltung tausender Dateien den Norton Commander verwendet. Danach nutzte ich bis zum Systemwechsel am 18.05.2020 jahrelang den FreeCommander von Marek Jasinski. Als macOS-Einsteiger hatte ich plötzlich keine volle Kontrolle mehr über meine Dateien – dazu fehlte mir ein ernstzunehmender Dateimanager! Am 16.05.2021 verzweifelte ich mal wieder am Finder, startete eine neue Internetrecherche und fand im App Store den Commander One Pro.
Für diesen professionellen Dateimanager bezahlte ich sehr gern 32,99 EUR! Die Benutzeroberfläche ist dem Norton Commander nachempfunden, er beherrscht auch effizientere Packformate wie 7-Zip und RAR und ein guter FTP-Client ist in der Pro-Version bereits integriert. Ohne FTP-Client und die effizientesten Packformate ist er als Commander One gratis erhältlich, aber auf die zusätzlichen Funktionen kommt es mir als Websitebetreiber an!

23.06.2021: Habe dem Support per Mailformular meinen Wunsch nach Einbau der fehlenden Funktion geschrieben (Fachausdruck: Feature Request) wie unter Nachteile genannt. Werde hier schreiben, ob und wann sich der Support meldet.


Entwickler-Tools

CotEditor für Mac © Mineko Imanishi

CotEditor ist ein schlanker, aber leistungsstarker Editor zur Bearbeitung von Klartextdateien wie Webseiten (HTML, CSS), Programmquellcode (Perl, Python, Ruby etc.), strukturierten Texten (Markdown, Textile, TeX etc.) und jeder anderen Art von Klartext. Open Source, gratis. Archivgröße: nur 15,9 MB.

Systemvoraussetzungen: macOS 10.15 oder höher, 64-bit-CPU, neueste Version für Apple Silicon M1 optimiert
Sprachen: deutsch, englisch, französisch, italienisch, japanisch, portugiesisch, vereinf. chinesisch

Speziell für macOS

Die Anwendung wurde speziell für macOS entwickelt. Aussehen und Verhalten von CotEditor sind genau so, wie man es von einer macOS-Anwendung erwartet. Das bedeutet, dass Sie gleich nach erstem Programmstart wissen, wie Sie ihn verwenden. Es gibt keine komplexen Einstellungsdateien, wofür Sie Computerfreak sein müssten. Auf all Ihre Einstellungen einschließlich Syntaxdefinitionen und Themes greifen Sie über ein standardmäßiges Einstellungsfenster zu.

Schnell, einfach und leistungsstark

CotEditor startet sehr schnell und Sie können direkt loslegen. Er eignet sich perfekt, um eine Entwurfsfassung für Ihr Dokument oder schnell einen Code zu schreiben. Die einfach strukturierte Benutzeroberfläche lenkt Sie nicht von Ihrer Aufgabe ab. CotEditor ist weder Software nur für Einsteiger noch ein typischer minimaler Editor im „Zen-Stil”. Er ist vollständig anpassbar. Funktionen zur Syntaxhervorhebung für diverse Sprachen, zum Suchen und Ersetzen mit regulären Ausdrücken und für automatisches Einrücken sind selbstverständlich vorhanden. Auch ein Kommandozeilenwerkzeug und viele weitere tiefgreifende Funktionen werden geboten. Eigene Makros können Sie mühelos in Ihrer bevorzugten Sprache schreiben.

Hauptfunktionen

  • Syntaxhervorhebung mit über 50 voreingestellten Sprachen
  • leistungsstarkes Suchen und Ersetzen mit regulären Ausdrücken
  • automatische Sicherung mit/ohne Überschreiben tatsächlicher Dokumentdateien
  • Anzeige der Zeilennummern
  • Live-Zählung für Zeichen/Wörter/Zeilen
  • sorgfältige Handhabung von Dateicodierung und Zeilenenden
  • automatisch erzeugtes Übersichtsmenü zur schnellen Navigation
  • Bearbeitung mit mehreren Cursors
  • Zeicheninspektor, der das vergrößerte Symbol und Unicode-Informationen zeigt
  • Modus für vertikale Textanordnung
  • diverse Unicode-Normalisierungen
  • Halbtransparentes Fenster
  • Kommandozeilenwerkzeug
  • per Skript in Ihrer bevorzugten Sprache steuerbar
  • freundlich gegenüber JCK-Sprachen

Notepad++ für Windows © Don Ho

Der New Yorker John T. Haller kombiniert den Texteditor Notepad++ von Don Ho mit seinem Startprogramm für portable Applikationen zu Notepad++ Portable
Auf der Website des Softwareentwicklers Don Ho gibt es Notepad++ auch direkt als ZIP-Datei und als 7-Zip-Datei zum Entpacken in einen Dateiordner, aus dem heraus Notepad++ direkt startet und ohne Windows-Installer läuft. Dies habe ich am 22.06.2018 getestet und seitdem nutze ich die Version vom Enwickler.

Eigenschaften

  • Syntax-Hervorhebung und Syntax auf- und zuklappen
  • User Language Defined System
  • mehrere Dokumente laden und per Reiter auswählen,  mehrere gleichzeitig anschauen
  • mehr als 50 Sprachen werden unterstützt
  • volle "Drag and Drop"-Unterstützung (ziehen und ablegen)
  • Macro aufnehmen und abspielen
  • erweiterbar mit Plugin-System

Textastic für Mac © Alexander Blach

Textastic ist ein leistungsfähiger und schneller Text-, Code- und Markup-Editor.

Entwickler: Alexander Blach
Kaufdatum: 19.05.2020 (es gibt eine Testversion, ich kannte aber schon die iOS-Version!)
Kaufpreis 8,99 EUR
Systemvoraussetzungen: macOS 10.13 oder höher, 64-bit-CPU
Sprache: Software und Website nur in englisch, obwohl der Entwickler Deutscher zu sein scheint! surprise
Support: per E-Mail (auch in deutsch?) Augenzwinkernder Smiley

Eigenschaften

  • Syntaxhervorhebung von mehr als 80 Programmier- und Auszeichnungssprachen
  • unterstützte Dateitypen: HTML, JavaScript, CSS, XML, Markdown, Objective-C, Swift, C++, PHP, Perl, Python, SQL, Shell-Skripte und viele andere
  • kompatibel mit Syntaxdefinitionen und Themen von TextMate und Sublime Text 3
  • Code-Vervollständigung für HTML, CSS, JavaScript, PHP, C und Objective-C
  • Dateien in Registern öffnen
  • Ordner in einer Seitenleiste öffnen
  • Suchen in Dateien
  • Dateien drucken
  • Symbolliste zum schnellen Navigieren in einer Datei
  • Emmet-Unterstützung eingebaut
  • automatisches speichern und versionieren
  • Synchronisierung von iCloud-Dokumenten
  • volle Unterstützung für den Dark-Modus

Nachteile

  • Suchen & Ersetzen kennt keine Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibung!
  • Software und Website nur in englisch, obwohl der Entwickler Deutscher zu sein scheint!

Zur Beachtung: Sie können Textastic für iPad und iPhone verwenden, um Dateien zwischen der Mac- und der iOS-Version von Textastic mit iCloud zu synchronisieren. Besser: SFTP/SSH dafür nutzen! Dieser Mac-Version fehlt der FTP-Client, aber die iOS-Version enthält einen FTP-Client! Tipp: nutzen Sie dafür auf dem Mac FileZilla!

Tipp: dringend vorher CotEditor testen. Hat auch keinen FTP-Client, aber sonst keine echten Mängel. Obwohl gratis, kann dieser wie Notepad++ deutlich mehr. Wenn Ihnen CotEditor nicht gefällt, Textastic kaufen.

Stichwortliste: AES, App Store, CD, CPU, CSS, Client, E-Mail, FAT, FTP, FTP-Client, Feedback, FileZilla, Freeware, HTML, JavaScript, Open Source, PHP, SFTP, SQL, Software, USB, USB-Stick, Unix, User, Verschlüsselung, Website, Werkzeug, XML