Tests & Tipps

Letzte Änderung:

no translation available, go to homepage Tests & Tipps Intro

Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Start > Service > Mobilfunk > Smartphone-Tarif > Telekom MagentaMobil L Plus > Fazit

Telekom MagentaMobil L Plus

Fazit

Dieser Tarif war nicht billig, aber für Vielnutzer sehr preiswert

Im monatlichen Grundpreis ist beinahe alles enthalten, es kommt nichts obendrauf solange ich keine Sondernummern anrufe (Drittanbietersperre geschaltet), ins Ausland nur in die Ländergruppen 1 + 2 und nicht länger als 100 Minuten telefoniere, im Ausland nur innerhalb eines Landes der Ländergruppe 1 und nicht in ein anderes Land außer Deutschland anrufe und MMS generell meide.

Vielsurfer ohne Festnetz kombinieren: CombiCard-Datentarif

Wenn 10 GB Highspeed-Volumen nicht ausreichen, ist der Datentarif Telekom CombiCard Mobile Data XL Zuhause die ideale Ergänzung. Diesen Tarif mit 30 GB Transfervolumen können Sie per Tablet oder Notebook und Datenstick im Umkreis von zwei Kilometern auch mobil nutzen. LTE mit bis zu 300 MBit/s im Download, max. 50 MBit/s im Upload, laut Fachmagazin connect durchschnittlich 49 MBit/s im Download. Das sind bei guten Empfangsverhältnissen höhere Datenraten als per DSL, wenn man sich diese nicht gerade mit zu vielen anderen Kunden teilen muss. Auch dieser Tarif wird nicht mehr vermarktet.

MultiSIM ist eine sehr praktische Angelegenheit

Seit dem 21.02.2013 bin ich Telekom-Mobilfunkkunde mit anfangs zwei und kurz darauf drei SIM-Karten. Da ich mehrere Mobilfunkgeräte habe, benutze ich gern mehrere SIM-Karten mit gleicher Rufnummer, bei der Telekom MultiSIM genannt. Die Haupt-SIM steckt im Haupt-Mobiltelefon Apple iPhone 11 Pro. Eine MultiSIM-Karte steckt im iPhone 11 Pro Max und eine im alten BlackBerry P'9982.
Hauptzweck einer Zweit- oder Dritt-SIM-Karte ist bei vielen Nutzern die Modemfunktion („Tethering”).

Altes BlackBerry dient als WLAN-Hotspot

Apple meint wohl, seinen (volljährigen) Kunden keine echte Downloadmöglichkeit für große Dateien wie Updates des Betriebssystems (hier: Apple iOS) anbieten zu dürfen, weil diese dann hohe Kosten verursachen und Apple verantwortlich machen könnten. Da ich mir den überflüssigen Festnetzanschluss spare (…), muss ich mir mein WLAN zum Herunterladen der neuen Betriebssystemversionen (iOS, macOS) anders beschaffen und nutze dafür das alte BlackBerry P'9982. Denn ein iPhone kann einem anderen iPhone nicht als echter WLAN-Hotspot für Software-Updates dienen, bekommt also kein iOS-Update heruntergeladen (unglaublich, aber wahr!).

Solch ein Leistungsumfang hat seinen Preis

Sehr empfehlenswert – teurer als mancher Mitbewerber, aber viel preiswerter als vergleichbare Angebote von Vodafone. laugh
Wenn Sie auf bestmögliche Leistung und guten Service ohne Stress Wert legen, wählen Sie einen Tarif der Deutschen Telekom. Es muss nicht gleich der hier vorgestellte teure Tarif sein, vielleicht reicht auch ein kleinerer – aufstocken können Sie später immer noch (rasch und bequem online – oder per Hotline).

Wer mehr braucht: MagentaMobil XL Premium ohne Drosselung

02.09.2016: Für Vielsurfer ohne Festnetz ist der neue Telekom-Tarif MagentaMobil XL Premium für 199,95 EUR/Monat interessant, welcher unbegrenztes Highspeed-Volumen mit LTE Max und jährlich ein stark vergünstigtes Top-Smartphone bietet (in Verbindung mit jährlich möglicher VVL). Das macht den hohen Monatspreis vielleicht akzeptabel. Beispiel: Apple iPhone 7 Plus mit 256 GB Speicher nur rund 400 EUR anstatt 1120 = etwa 720 EUR Erparnis.
Für ein vorher genutztes iPhone 6s Plus erhalten Sie bei wirkaufens.de jetzt noch gut 570 EUR ("gebraucht, wie neu"), für ein 6 Plus noch etwa 500 EUR.
Wahrlich kein billiger Tarif, aber die Deutsche Telekom hat ein stabiles Mobilfunknetz, welches diesen Tarif auch ohne Drosselung verkraftet.

Stichwortliste: Apple iOS, Apple iPhone 7 Plus, Apple iPhone 11 Pro, BlackBerry, DSL, Download, Fazit, Festnetz, Hotspot, LTE, MMS, Mobilfunkgeräte, MultiSIM, Notebook, Online, SIM, Service, Smartphone, Software, Tablet, Update, Upload, VVL, WLAN

Smartphone-Tarife

Angebote der Netzbetreiber

Rechtliche Hinweise

Datenschutz | Impressum

Letzte Änderungen

Mehr anzeigen …