Hardware

HiFi | MiniDisc

Langzeitpraxistest: 07.02.2007–11.11.2009


Sony Hi-MD Walkman MZ-RH1

Portable MiniDisc Recorder

Foto: Sony Walkman MZ-RH1. Auf dem Display klebt noch die Schutzfolie.
Foto: Sony Walkman MZ-RH1. Auf dem Display klebt noch die Schutzfolie

Übersicht

Kaufvorgang

07.02.2007: Bei computeruniverse.net bestellten Sony MZ-RH1 erhalten.

Foto: Blick auf die linke Seite des MiniDisc-Recorders Sony Walkman MZ-RH1
Foto: linke Seite des Sony MZ-RH1

Foto: Blick auf rechte Seite des MiniDisc-Recorders Sony Walkman MZ-RH1
Foto: rechte Seite des Sony Walkman MZ-RH1

Kartoninhalt

Foto: Lieferumfang MiniDisc-Recorder Sony Walkman MZ-RH1
Foto: Lieferumfang MiniDisc-Recorder Sony Walkman MZ-RH1

Technische Daten

MiniDisc-Recorder Sony Hi-MD Walkman MZ-RH1

System: Digitales MiniDisc-Audiosystem (MiniDisc, Hi-MD)
Aufnahme- und Wiedergabedauer:
Je nach MD-Typ, MD-Modus, Codec und Bitrate zwischen 21 Minuten und 45 Stunden.
Mit Standard-MD 80 zwischen 0:28 h und 13:30 h.
Mit Hi-MD 1 GB zwischen 1:34 h und 45:00 h.
Umdrehungen: Ca. 350 bis 3.600 Umdrehungen pro Minute (CLV)
Fehlerkorrektursystem:
Hi-MD: LDC (Long Distance Code)/BIS (Burst Indicator Subcode)
MD:  ACIRC (Advanced Cross Interleave Reed Solomon Code)
Abtastfrequenz: 44,1 kHz
Abtastratenwandler: Optischer (digitaler) Eingang: 32 kHz/44,1 kHz/48 kHz
Unterstützte Audioformate:
Aufnahme: Linear PCM (44,1 kHz/16 Bit), ATRAC3plus (Hi-SP, Hi-LP). ATRAC3 (LP2, LP4), ATRAC (SP)
Wiedergabe: Linear PCM, ATRAC3plus, ATRAC3, ATRAC. MP3 (MPEG-1 Audio Layer-3).
Abtastfrequenz: 32/44,1/48 kHz, Bitrate von 32 bis 320 KBit/Sek. (konstante/variable Bitrate).
Frequenzgang: 20 bis 20.000 Hz +/- 3 dB
Eingangsbuchsen: Mikrofon (Mindesteingangspegel: 0,13 Milliwatt)
Line-In Stereominibuchse für Analogeingang (Mindesteingangspegel: 49 Milliwatt)/optische (digitale) Minibuchse für optischen (digitalen) Eingang
Ausgangsbuchsen: Line-Out Stereominibuchse
Maximaler Ausgangspegel (Gleichstrom): Kopfhörer: 2x 4,5 Milliwatt (an 16 Ohm)
Stromversorgung:
Netzteil Gleichstrom 5 Volt, Wechselstrom 100-240 Volt, 50/60 Hertz. Lithium-Ionen-Akku LIP-4WM, 3,7 Volt, 370 mAh
Betriebstemperatur: +5 °C bis +35 °C
Abmessungen: ca. 83,8 x 84,4 x 14,7 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 96 Gramm (nur Recorder), ca. 106 Gramm mit Akku

Praxis

07.02.2007: Bei computeruniverse.net bestellter Sony MZ-RH1 ist da.
1. Akkuladung dauerte wie im Handbuch auf Seite 14 angegeben drei Stunden. Nach Verkauf des Sony NetMD Walkman MZ-N910 blieben viele selbst bespielte MiniDiscs übrig, die ich mit dem neuen Gerät weiter nutzen kann.
16.02.2007: Um 21:02 Uhr schaltet sich der Recorder wegen leerem Akku aus. Habe ihn täglich etwa eine Stunde, am Wochenende mehrere Stunden lang benutzt. 2. Akkuladung.

Foto: Lithium-Ionen-Akku Sony LIP-4WM Oberseite

Foto: Lithium-Ionen-Akku Sony LIP-4WM Oberseite

Foto: Lithium-Ionen-Akku Sony LIP-4WM Unterseite

Foto: Lithium-Ionen-Akku Sony LIP-4WM Unterseite

01.04.2007: Um 0:55 Uhr ist der Akku leer. Ich hatte das Gerät seit dem 20.03. nicht mehr mobil genutzt, da ich nun ein Walkman-Handy habe.
05.04.2007: 3. Akkuladung von 23:07 bis 00:30 Uhr.
02.04.2009: Nutze das Gerät wieder. Ist doch schöner und hochwertiger als jedes Musikhandy. Und mit dem In-Ohr-Kopfhörer Sony MDR-EX90LP wird jede MiniDisc/Hi-MD zum Klangerlebnis! Der ist noch einen Tick besser als der Sony MDR-NX1B.

Symbol: Glühbirne als Hinweis für einen TippTipp 1: Der Akku hält länger, wenn man den Hi-MD-Recorder so einstellt, dass er sich bei Nichtbenutzung automatisch abschaltet.
Symbol: Glühbirne als Hinweis für einen TippTipp 2: Die Bedienung des Geräts lernt man rasch, wenn man schwierige Sachen im Handbuch nachschaut und das Gerät oft benutzt.

Vorteile

  • sehr gute Klangqualität
  • exzellente Verarbeitungsqualität bei Gehäuse und Zubehör
  • erfüllt mindestens semiprofessionelle Ansprüche

Foto: Blick ins Laufwerk des MiniDisc-Recorders Sony Walkman MZ-RH1
Foto: Blick ins Laufwerk des MiniDisc-Recorders Sony Walkman MZ-RH1

Nachteile

  • etwas zu kleine Tasten auf der Oberseite

Foto: Rückseite des MiniDisc-Recorders Sony Walkman MZ-RH1
Foto: Rückseite des MiniDisc-Recorders Sony Walkman MZ-RH1

Fazit: Kaufempfehlung

Der Sony Walkman MiniDisc-Recorder MZ-RH1 ist ein hervorragend verarbeitetes HiFi-Gerät mit exzellenten akustischen Eigenschaften.
Wer seine Musiksammlung gern auf Datenträgern sortiert und nicht ganz so abhängig von Computern sein möchte, hat mit dem Medium MiniDisc eine gute Alternative zu MP3-Abspielgeräten.

MP3-Abspielgeräte sind allerdings wesentlich kompakter und völlig verschleißfrei. Selbst größte Musiksammlungen passen in höchster Qualität (Bitrate 320 kBit/s) auf eine kleine externe 1,8-Zoll-Festplatte. Dafür sind MiniDiscs unempfindlicher und halten bei sehr sorgfältiger Behandlung viel länger als eine Festplatte.

In Europa fristet die MiniDisc leider ein Nischendasein, nur in Japan ist sie weit verbreitet und weiterhin äußerst beliebt.
Jahr für Jahr verdrängen immer bessere Musikhandys MP3-Abspieler und MiniDisc-Geräte vom umkämpften Unterhaltungselektronikmarkt.

11.11.2009: Nach Kauf des Multimedia-Mobiltelefons Sony Ericsson U10i ist der MZ-RH1 völlig überflüssig geworden, weil ein Mobiltelefon wie dieses eine hervorragende Akustik bietet. Mit separat erworbenen hochwertigen In-Ohr-Kopfhörern wird mit höchster Bitrate von CD überspielte MP3-Musik fast verlustfrei und authentisch wiedergegeben.
Auch Android-Smartphones wie Motorola Milestone und Samsung Galaxy S GT-I9000 bieten sehr gute Wiedergabequalität (über Bluetooth-Empfänger mit separat zu erwerbendem hochwertigen Kopfhörern auf jeden Fall!).

Stichwortliste: Akku, Android, Bluetooth, CD, Hardware, Kartoninhalt, Langzeitpraxistest, Lieferumfang, MP3, MPEG-1, Motorola Milestone, PCM, Samsung Galaxy S GT-I9000, Sony Walkman MZ-RH1