Hardware

Computer | Speicher

Langzeitpraxistest: 12.01.2015 bis heute


LaCie Porsche Design P'9223 Slim Drive 250 GB

Externe SSD mit 250 GB im Aluminiumgehäuse

Im Jahr 2015 sind SSDs immer noch recht teuer. Rund 230 EUR für 250 GB finde ich akzeptabel und deshalb ist die Kaufentscheidung bald gefallen. Bei der von mir vorgesehenen Nutzung wird diese SSD theoretisch länger halten als meine bisherigen Festplatten.

Bestellvorgang

10.01.2015: Bestellung eines LaCie Porsche Design P'9223 Slim Drive mit 250 GB bei amazon.de für 229,99 EUR.
12.01.2015: Ware eingetroffen. Inbetriebnahme am Abend. Alles bestens.

Kartoninhalt

  • LaCie Porsche Design P'9223 Slim Drive 250 GB
  • USB 3.0 Kabel (USB 2.0-kompatibel)
  • Schnellinstallationsanleitung
  • Software: LaCie Private-Public, Genie Timeline Light

Datenblatt

Kapazität: 250 GB

Schnittstelle: USB 3.0-Anschluss (USB 2.0-kompatibel)
Schnittstelle Übertragungsrate:
USB 3.0: bis zu 5 Gb/s
USB 2.0: bis zu 480 Mb/s

Abmessungen: 7,87 x 12,7 x 1,02 cm
Gewicht: 181,44 g

Systemvoraussetzungen:
Computer mit USB-3.0-Anschluss (auch USB 2.0 funktioniert; aber optimale Geschwindigkeit wird nur über einen USB-3.0-Anschluss erreicht)

Neueste Version von Windows® XP, Windows Vista®, Windows 7, Windows 8 / Mac OS® X 10.5 (Intel only), 10.6, 10.7, 10.8

Freier Festplattenspeicher: 600 MB empfohlen

Praxis

19.07.2021: Schon am USB-2.1-Anschluss meines Windows-Notebooks war diese externe SSD damals angenehm schnell. Sechseinhalb Jahre später kann ich die volle Geschwindigkeit endlich genießen.

Habe soeben zwei Ordner mit archivierten Websitedaten von einer WD Blue SATA SSD 4 TB (im externen Alugehäuse von UGREEN mit USB-C 3.1) über den Thunderbolt-Anschluss am Anker PowerExpands Elite auf die LaCie Porsche Design P'9223 Slim Drive 250 GB kopiert: rund 5 GB in ca. 4 Minuten.

Habe zur Messung zwei Bildschirmkopien gemacht, die erste etwa eine Minute nach Kopierstart, weil macOS die voraussichtliche Dauer anfangs immer sehr vorsichtig (und extrem hoch) einschätzt und sich dann einpendelt.

Bildschirmfoto: 4,92 GB von einer SSD zur anderen kopiert

Bildschirmfoto: 4,92 GB von einer SSD zur anderen kopiert

Bildschirmfoto: 4,92 GB von einer SSD zur anderen kopiert

Bildschirmfoto: 4,92 GB von einer SSD zur anderen kopiert

Danach habe ich noch einen Vergleichstest gemacht:
Meine beiden aktuellen Websites in ihren lokalen Ordnern auf der SSD meines MacBook Air sind momentan zusammen 983,3 MB groß.
Sichere ich auf eine WD Blue SATA SSD 4 TB, dauert das 16 Sekunden.
Sichere ich auf die LaCie PD P'9223 Slim Drive, dauert das 49 Sekunden.
Im direkten Vergleich ein krasser Unterschied, subjektiv ist diese SSD aber nicht langsam.

Und noch etwas hatte ich praktisch festgestellt:
Auch nach langem Kopieren wird das Gehäuse dieser SSD nicht heiß.
Die Wärmeableitung funktioniert sehr gut.

Vorteile

  • cooles Design – wortwörtlich, denn das Aluminiumgehäuse kühlt den Speicher effektiv
  • Metallgehäuse – solide und perfekt, um die Abwärme der Elektronik abzuleiten
  • absolut geräuschlos – nur elektronisch – oder hören Sie Bits rascheln? wink
  • energiesparende Elektronik ermöglicht den Betrieb über USB ohne separate Stromversorgung
  • Handbuch – sehr gute Beschreibungen nicht nur für professionelle IT-Spezialisten
  • Installationsvorgang – sehr einfach, wenn Sie die Installationsanweisungen
  • Windows-Software – einfach bedienbare Light-Version der Backup-Software Genie Timeline

Nachteile

  • sehr scharfe Kanten (Verletzungsgefahr für Haut und Möbellack)
  • viel zu starres Anschlusskabel macht Platzierung evtl. schwierig
  • proprietäre Anschlussbuchse verhindert Nutzung eines flexibleren Kabels

Fazit

Dieses externe Solid State Disk-Laufwerk hat mich nie enttäuscht.
Es arbeitet schnell und – systembedingt – lautlos.

Wenn Sie einen unlackierten Holzarbeitstisch und keinen hochglanzlackierten Schreibtisch haben, macht die sehr scharfkantige Verkleidung keine sichtbaren Kratzer. Bei stationärem Einsatz und vorsichtigem Umgang ist aber auch auf einem hochglanzlackierten Schreibtisch nicht mit Kratzern zu rechnen.
Ansonsten können Sie z. B. ein altes Buch oder Mauspad als Unterlage verwenden, um Ihren Schreibtisch vor Kratzern zu schützen.
Wie man Kratzer noch vermeiden kann, können Sie auf Fotos meiner zwei anderen Porsche-Design-Festplatten sehen.

Mit diesen Fakten im Hinterkopf haben Sie ein sehr vertrauenswürdiges Gerät mit einem sehr coolen Design.

Eine klare Kaufempfehlung!

2015 schrieb ich: Sobald ich es mit einem neuen Notebook verwenden kann, das USB 3.0 unterstützt, wird es mir unglaubliche Geschwindigkeit bieten.
Nachtrag 19.07.2021: Ich kann meine Voraussage von damals nur bestätigen, diese SSD ist mit USB-C-Adapter am MacBook Air subjektiv unglaublich schnell.

Durch den Neukauf zweier interner SSD-SATA-Laufwerke, die ich mittels externer Gehäuse als externe Speicher am MacBook Air verwende, habe ich einen Vergleich. SSD-Speicher ist innerhalb sechs Jahren auch im Consumer-Bereich deutlich besser und schneller geworden. Aber wer eine SSD von damals noch in Betrieb hat, braucht sie als normaler Privatnutzer nicht gegen eine schnellere neue austauschen. Das lohnt sich nur im professionellen Bereich wie z. B. Videobearbeitung.

Meine Bewertung bei Amazon:

5,0 von 5 Sternen Nicht nur sehr hübsch

Rezension aus Deutschland vom 31. Januar 2015

Verifizierter Kauf

 

Für meine wichtigsten Daten habe ich diese externe SSD gekauft, weil da auch ein versehentlicher Schubser nichts ausmacht und die Daten zumindest theoretisch länger verfügbar (haltbar) sind als auf einer Festplatte. Trotzdem mache ich immer auf mehreren Medien Sicherheitskopien. Ich habe leider noch keinen Rechner mit USB 3.0, so dass ich nicht die volle Geschwindigkeit nutzen kann. Aber dank Abwärtskompatibilität läuft diese SSD mit USB 2.1 an meinem Notebook und ich bin sehr zufrieden.

 

6 Personen fanden diese Informationen hilfreich

Alternativen

Dank guter Erfahrung mit externen Gehäusen mit Schnittstellenelektronik für werkzeuglosen Einbau werde ich ab sofort keine externen Laufwerke mehr kaufen, weder SSDs noch Festplatten. Deshalb empfehle ich als Alternative für den Neukauf diese interne SSD mit Anschlussnorm SATA III:

WD Blue SATA SSD 4 TB für rund 390 EUR
(wer sparen muss/weniger braucht, wählt das Modell mit 1 oder 2 TB)

… und dazu empfehle ich das externe Gehäuse:
UGREEN 2,5 Zoll SATA bis 10 Gbps ABS-Gehäuse m. Aludeckel ca. 22 EUR
(als reine ABS-Kunststoffversion bis 6 Gbps für etwa 15 EUR erhältlich)

Testberichte mit vielen Details und Fotos dazu sind schon in Arbeit.

Stichwortliste: Computer, Hardware, IT, Kartoninhalt, Kaufentscheidung, LaCie P9223 250GB, Langzeitpraxistest, Notebook, Software, Spezialisten, USB